Satyria

SDL Programmierung (Start)

Vorab: Es wäre schön, wenn Ihr einen Link auf www.satyria.de in Euren Projekten hinterlasst und eventuell mir per E-Mail (SDL@satyria.de) bescheid gebt. Über jedes Interesse daran würde mich freuen.

Ich selbst beschreibe es hier in einer Windowsumgebung. Wie wir GCC und SDL zum Programmieren einrichten, beschreibe ich unter SDL-Biblothek unter Windows. Dies installiert MSYS2, welches wir hier verwenden. Es kann aber auch relativ einfach nach Linux portiert werden. Wie diese Sourcen auszusehen haben und wie hier Kompiliert wird, beschreibe ich unter SDL für Linux.

Über SDL

Simple DirectMedia Layer ist eine plattformübergreifende Entwicklungsbibliothek, die über OpenGL und Direct3D Zugriff auf Audio-, Tastatur-, Maus-, Joystick- und Grafikhardware auf niedriger Ebene bietet. Es wird von Videowiedergabesoftware, Emulatoren und beliebten Spielen verwendet, einschließlich Valves preisgekröntem Katalog und vielen Humble Bundle– Spielen.
SDL unterstützt offiziell Windows, Mac OS X, Linux, iOS und Android. Unterstützung für andere Plattformen finden Sie im Quellcode.
SDL ist in C geschrieben, funktioniert nativ mit C ++ und es sind Verbindungen für mehrere andere Sprachen verfügbar, einschließlich C # und Python.
SDL 2.0 wird unter der Lizenz zlib vertrieben . Mit dieser Lizenz können Sie SDL in jeder Software frei verwenden.

Übersetzt aus http://libsdl.org/

Besser kann man das eigentlich nicht beschreiben!

Inhalt

Weitere Infos erhaltet Ihr bei: http://de.wikibooks.org/wiki/SDL oder https://wiki.libsdl.org